Heinrich Hornig


* 12.10.1876 Oesau
+ 08.10.1958 Itzehoe


Heinrich Hornig

geb. am 12. Oktober 1876 in Oesau bei Schlotfeld in Holstein als Sohn eines Landarbeiters, er geht in Schlotfeld zur Schule, ist dann 2 Jahre auf der Präparandenanstalt in Barmstedt und 3 Jahre Lehrerseminarist in Uetersen, wird Lehrer zunächst in Ostholstein, die längste Zeit in Itzehoe, wo pensioniert wird; er stirbt am 8. Oktober 1958 in Itzehoe.

3,39; NA,98
Permanenter Link zur Autorenseite


Vertonungen (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


20 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉