Felix Stillfried


* 26.09.1851 Fahrbinde
+ 05.06.1910 Rostock

Lehrer


Felix Stillfried

geb. am 26. September 1851 in Fahrbinde nahe Ludwigslust; er besucht ab 1863 das Gymnasium in Schwerin, studiert 1871-74 in Rostock und Leipzig Theologie und alte Philologie, wird 1876 Gymnasiallehrer in Rostock; er stirbt hier am 5. Juni 1910.

Denkmäler, Benennungen: Rostock: Im Hansa-Viertel ist eine Straße nach ihm benannt. Im Sekretariat der Großen Stadtschule hängt ein von Egon Tschirsch im Jahre 1935 gemaltes Bildnis des Dichters.

1,63; 2,66; 3,79
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


22 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉