Hannes Flesner


* 08.12.1928 Aurich
+ 12.07.1984 Leezdorf

Journalist Liedermacher


geb. am 8. Dezember 1928 im Rahester Moor [heute zu Aurich], er verbringt seine Kinderjahre in Bremen, Karlsbad und Lodz, seine Jugendjahre in Norden, wo er das Abitur macht, ab 1947 arbeitet er als Bergmann in Duisburg-Hamborn, 1949 wird er Journalist beim Ostfriesischen Kurier, 1955 in Oldenburg bei der Nordwest-Zeitung und schließlich 1956-64 in Hamburg bei der Bildzeitung (Theater und [Pop-]Musik), 1964 wechselt er Schallplattenkonzern (Philips-Phonogramm) und wird dessen Public-Relation-Chef, 1968 macht er sich selbständig als Liedermacher ("Chansonnier") und Entertainer; er stirbt am 12. Juli 1984 in Leezdorf.

Flesner Platten; Wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


10 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉