Johannes Diekhoff


* 10.02.1919 Boekzetelerfehn
+ 04.08.2013 Aurich


Johannes Diekhoff

geb. am 10. Februar 1919 in Bockzetelerfehn, Ostfriesland, er macht in Leer das Abitur, wird Offizier im 2. Weltkrieg, zwei Jahre Kriegsgefangenschaft in den USA, er studiert in Oldenburg Pädagogik, wird Grundschullehrer, Mitbegründer und von 1956 bis 1966 erster Leiter der Deutsch-niederländischen Heimvolkshochschule in Aurich, danach ist er Rektor der Mittelschule in Hage, bevor er 1968 als Rektor an die Reilschule nach Aurich wechselt und von 1972 bis 1980 Rektor der ersten IGS in Aurich wird; er stirbt am 4. August 2013 in Aurich.

2004 Keerlke-Preis [Oostfreeske Taal]

Gründer und Ehrenvorsitzender des Vereins Oostfreeske Taal.
Mitherausgeber von DIESEL.

www.europahaus-aurich.de
(zuletzt besucht: 2016-10-20)
Permanenter Link zur Autorenseite


Hörspiele (Sammeleintrag) 〉〉
Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉
Ungedruckte Werke (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


9 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉