Paula Wilken


* 13.03.1910 Ascheberg
+ 26.09.1988 Münster


Paula Wilken

geb.am 13. März 1910 in Ascheberg, sie wird Hausfrau, sie stirbt am 26. September 1988 in Münster.

Sie betreut nach 1945 in Ascheberg eine Laienspielgruppe, für die sie Bühnenstücke verfasst, Regie führt und als Schauspielerin mitwirkt.
Sie ist Mitbegründerin des Plattdütsken Krink Mönster

NA,212; LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


Ungedruckte Werke (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Sunn un Riägen 〉〉
[3. Aufl.]. Münster: P. Wilken, 1985

Sunn un Riägen 〉〉
Münster-Hiltrup: Müller, 1981

Schulten Lena’s Waort! 〉〉 : Ein plattdeutsches Volksstück in vier Akten aus der Gegenwart
Warendorf: Wulf, 1980

Blaar un Blomen 〉〉 : Plattdeutsche Vorträge und Lieder für den bunten Heimat- und Familienabend in Münsterländischer Mundart
Warendorf i. W.: Wulf, 1954