Johannes Schmidt


* 10.06.1831 Bramfeld


geb. am 1. Juni 1831 in Bramfeld, Kr. Stormarn [heute Hamburg-Bramfeld], geht auf das Lehrerseminar in Hamburg, wird Lehrer in Sande [1898 umbenannt zu Lohbrügge] bei [Hamburg-]Bergedorf, ab 1857 in [Steinburg-]Sprenge, Kr. Stormarn, er tritt 1894 in den Ruhestand.

3,71
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Bur Platen sin Hofstä 〉〉
Neue [Titel-]Ausg.. Hamburg: Kriebel, 1906

Bur Platen sin Hofstä 〉〉
Kiel: Cordes, 1904