Carl Ruthenberg


* 19.02.1843 Penkun


geb. am 19. Februar 1843 in Penkun, Kreis Randow, Reg.-Bez. Stettin, er wächst hier auf, ist später im Bürodienst fast ausschließlich in der Provinz Brandenbug tätig, zuletzt im Reichsjustizamt, er lebt um 1914 als Bürodirektor a. D. in Berlin-Friedenau.

Er schreibt in der Mundart seines Geburtsortes. 3,70
Permanenter Link zur Autorenseite



1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Pommersche Geschichten, plattdeutsche Erzählungen heiteren Inhalts und Anderes 〉〉
Bromberg: Krahl, 1912