Gottfried Heine


* 19.01.1849 Bödefeld
+ 1917


geb. am 19. Januar 1849 in Bödefeld im Sauerland, er ist um 1914 Gymnasiallehrer a.D. in Münster und stirbt 1917.

Seine Mundart lehnt sich an die von F. W. Grimme an, dessen Geburtsort dem seinen benachbart ist 3,35
Permanenter Link zur Autorenseite



3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Bühnentexte von Gottfried Heine, Jost Hennecke, Johannes Schulte und Franz Rinsche 〉〉
Norderstedt: Books on Demand, 2020

Blaumen un Disseln 〉〉 : Nigge Vertellekes iutem Surlande
Paderborn: Schöningh, 1907

Krümeln un Kuasten 〉〉 : Nigge Vertellekes iutem Surlande
Paderborn: Schöningh, 1906