Paul Beckmann


* 08.12.1888 Rostock
+ 04.05.1962 Rostock

Lehrer Leiter der Wossidlo-Forschungsstelle


Paul Beckmann

geb. 8. Dezember 1888 in Rostock, Studium in Rostock, Berlin, Paris, Promotion 1918 mit der Dissertation "Der Lautstand der Rostocker Mundart auf geschichtlicher Grundlage", 1913 - 1952 Studienrat in Rostock, dann Leiter der Wossidlo-Forschungsstelle in Rostock, Aussenstelle der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin zur Erforschung der Mecklenburgischen Volkskunde, er stirbt am 4. Mai 1962 in Rostock.

NA,29; NA-N
Permanenter Link zur Autorenseite


Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉
Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hrsg.
Kein Hüsung 〉〉
Rostock: Hinstorff, 1947

Hrsg.
Spaß mööt sien 〉〉 : Feldblomen ut Richard Wossidlo sienen Wischgooren
Rostock: Hinstorff, 1940

Dei Wohrsegger 〉〉 : Lustig Spill in twei Törns
Rostock: Winterberg, 1927