Unse Sprake - Unse Heimat - Uns Börkumer Platt

(Thema des Tages vom 14.02.2020)



Ein Bauk tau Lesen und Lehren


Die Idee entstand bei den Borkumer Jungens schon vor einiger Zeit. Die Frage trieb sie um, „wie wir helfen können, Kinder und auch Jugendliche im Alter von 16 und älter zu begeistern, unser Börkumer Platt zu sprechen“, erläutert Niklas Meeuw. Denn der Verein hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, das Borkumer Plattdeutsch zu erhalten und zu fördern. „Aus diesem Grund haben wir uns in einer kleinen Gruppe aus Vereinsmitgliedern zusammengesetzt, um in viel Kleinstarbeit und in Zusammenarbeit mit Wolf Schneider und dem BurkanaVerlag ein Buch zu entwickeln, damit auch die Kinder und die Jugendlichen spielerisch Platt lernen können. Dabei liegen uns die Plattdeutsch AGs auf Borkum besonders am Herzen und wir hoffen, diese mit dem Buch zu unterstützen.“ Den Jungs gelang es, Jan Schneeberg, Ehrenmitglied des Vereins, zur Mitarbeit zu gewinnen, dem, so Niklas Meeuw, „unser großer Dank gilt, denn er stand uns tatkräftig mit Rat und Tat zur Seite“.

Nach sechs Monaten intensiver Arbeit, Recherchen, Zusammenfassung von Wörtern und der aufwendig gestalteten Illustrationen liegt das Buch nun vor. Sebastian Kasten, Niklas Meeuw, Eike Müller, Daniel Pantekoek und Philipp Wenning haben immer wieder, in enger Abstimmung mit Jan Schneeberg, Wörterlisten recherchiert, korrigiert und geordnet. Herausgekommen ist ein Lexikon von 750 wichtigen Wörtern, alphabetisch geordnet, sowohl als Börkumer Platt/Hochdeutsch als auch Hochdeutsch/Börkumer Platt.
(Verlagsangaben)

mehr in niederdeutsche-literatur.de 〉〉